Isla Margarita

Perle der Karibik: Isla de Margarita

Isla Margarita, die Perle der Karibik, bietet alles für einen erholsamen und erlebnisreichen Traumurlaub: eine Buchten reiche Küste im Norden, türkisfarbenes Wasser, endlose feinsandige Strände, freundliche und hilfsbereite Menschen sowie eine üppige Pflanzenwelt mit faszinierender Landschaft. Die Insel liegt etwa 38 Kilometer nördlich vor der Küste Venezuelas und ist 35 Flugminuten von Caracas entfernt.

Die beste Reisezeit ist von November bis April. Das Klima ist dann sehr angenehm, die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch, es weht meistens ein laues Lüftchen. Beste Voraussetzung, um bei karibischen Klängen und lokalen Köstlichkeiten traumhafte Sonnenuntergänge von den Restaurantterrassen oder vom Strand aus zu beobachten. In den Sommermonaten ist es auf Isla Margarita unangenehm heiss. Dazu kommt die Regenzeit von Mai bis November.

Urlaub auf Isla Margarita bietet für jeden etwas: Nationalparks, Museen, historische Festungen, koloniale Architektur und Kirchen. Aber auch für Wassersportler ist der Isla Margarita Urlaub erlebnisreich. Besonders Taucher und Surfer kommen auf Isla Margarita nicht zu kurz.

Wetter Isla Margarita

Die Isla Margarita gehört zu den wenigen begünstigten Regionen, in denen ganzjährig ein angenehm warmes und subtropisch geprägtes Klima herrscht. Obwohl die täglichen Maximaltemperaturen das ganze Jahr über nur wenig schwanken und Werte zwischen 30 und 33 Grad erreichen können, sorgt der beständig wehende Seewind dafür, dass auf der Isla Margarita das Klima immer erträglich bleibt. Die frische Meeresbrise ist auch dafür verantwortlich, dass die Regenwolken besonders schnell über die Insel ziehen und nur selten für kurze Schauer sorgen. Sogar in der gefürchteten Regenzeit von Mai bis Oktober, in der es in Venezuela oft tagelang regnet, ist das Wetter der Isla Margarita meist trocken und freundlich. Im April fällt auf der Insel statistisch gesehen kein einziger Tropfen Regen.

Dieser Monat gilt auf der Isla Margarita als Reisezeit mit der längsten Sonnenscheindauer. Die Wassertemperatur unterliegt im Jahresverlauf nur äußerst geringen Schwankungen und bietet mit wohligen 27 und 29 Grad die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Strand- und Badeurlaub.

Isla Margarita Sehenswürdigkeiten

Die Isla Margarita kann als echtes karibisches Traumziel bezeichnet werden. Eine Rundreise auf der Isla Margarita ist für Besucher äußerst empfehlenswert, um die unterschiedlichsten Isla Margarita Sehenswürdigkeiten zu Gesicht zu bekommen. Die meisten Urlauber, die eine Rundreise auf der Isla Margarita unternehmen, legen an den Stränden Playa del Agua, Playa Parguito und Playa El Cardon einen Zwischenstopp ein, um zu relaxen und die Freizeit zum Schnorcheln, Windsurfen oder Tauchen zu nutzen.

Isla Margarita Ausflüge führen nach Porlamar, in den größten Ort der Insel. Hier können Besucher in einem riesigen Shoppingcenter namens SAMBIL einkaufen oder die Kirche Iglesia San Nicolas besichtigen, die sich am Rand der Plaza Bolivar befindet. Nicht weit entfernt liegt das malerische kleine Städtchen Pampatar, das von einer Festungsanlage aus dem 17. Jahrhundert umgeben ist.

Wer einen Urlaub auf der Insel Isla Margarita verbringt, besucht auch den Nebelwald, um eine wild bewachsene Berglandschaft zu durchqueren, die atemberaubende Ausblicke bietet. Genauso beeindruckend sind das Naturschutzgebiet La Restinga und die Halbinsel Macanao, wo Besucher Mangrovenwälder und Säulenkakteen zu Gesicht bekommen.

Isla MargaritaInseln unter dem Winde
Koordinaten11° 1′ N, 63° 55′ W
Einwohner436.900
Fläche956,8m²
HauptortPorlamar

Reisen Isla Margarita

Wer an märchenhaften Sandstränden entspannen, reizvolle Dörfer besuchen, wandern, baden und tauchen möchte, sollte Lastminute nach Isla Margarita, um einen preisgünstigen Traumurlaub zu erleben. Erster Anlaufpunkt ist Porlamar, die Hauptstadt der karibischen Insel. Porlamar ist perfekt für einen Einkaufsbummel, da sich hier die Plaza Bolivar und das Shoppingcenter SAMBIL befinden. Der von Blumen und Pflanzen bewachsene Platz wird von der Kirche Iglesia San Nicolas begrenzt, die Besucher unbedingt besichtigen sollten. Familien, die Pauschalreisen nach Isla Margarita buchen, relaxen an den Stränden Playa el Agua und Playa Zaragoza, die von Palmen und Strandbars gesäumt werden. Bootsausflüge sind auf den Reisen nach Isla Margarita ein absolutes Muss, um die farbenprächtige Unterwasserwelt der Karibik hautnah zu erleben. Urlauber, die besonders günstige Pauschalreisen nach Isla Margarita buchen, statten auch dem Meereskundemuseum einen Besuch ab, das ein riesiges Walskelett beherbergt. Die Halbinsel Macanao ist vor allem für diejenigen interessant, die sich einer Inselrundfahrt anschließen. Hier blicken Urlauber auf eine weite, von Säulenkakteen bewachsene Landschaft, die von der Gebirgsgruppe Cerro Macanao umgeben ist.

Noch keine Bewertungen vorhanden